Mit dem großen T zum Projekterfolg 

Neomatic 5 Newsticker 5 Mit dem großen T zum Projekterfolg 

Jul 2, 2024 | Newsticker

Mit dem großen T zum Projekterfolg 

Unsere Projekte sind für unsere Kund:innen oft nicht nur reine IT-Implementierung, sondern auch eine gute Gelegenheit für eine Transformation der Arbeitsweisen. Das bedeutet, dass neue Formen der Teamstruktur und -steuerung sowie der Zusammenarbeit genutzt werden. Unsere Projekte werden so zum Brutkasten für Unternehmenstransformation, obwohl und WEIL die Kollaborationsfähigkeit der Projektbeteiligten einer der kritischsten Erfolgsfaktoren ist. Kurz gesagt: Risiko und Lösung in einem! 

Zur Ausgangssituation
Zumeist arbeiten wir mit internen Mitarbeitenden unserer Kund:innen und mit Kolleg:innen aus anderen Beratungshäusern zusammen. Durch die Transformationsbrille betrachtet, sehen wir die Qualifikationen und Kompetenzen all unserer Projektmitglieder nicht als statisch, sondern als Entwicklungsgegenstand im Sinne einer erfolgreichen Projektumsetzung.  

Was ist das Problem?
Grundsätzlich sind alle Teilnehmer:innen für ihre Tätigkeit qualifiziert und geeignet. Sehr oft haben wir es sogar mit hochspezialisierten Personen zu tun. Das zeigt sich im Fachwissen, in der Erfahrung und im Selbstverständnis. Gleichzeitig wissen Kolleg:innen oft nicht viel über die Themen von anderen, weder grundsätzlich noch in Bezug auf aktuelle Anforderungen. Deshalb ergibt es sich, dass Kolleg:innen teilweise wenig synchron arbeiten und können wenig füreinander mitdenken.  

Was tun wir?
Für ein erfolgreiches Projekt fördern wir
daher gezielt die sog. Cross-Qualifikation, d.h. dass alle Mitglieder eines Teams (ggf. auch darüber hinaus) etwas von den anderen Disziplinen lernen, um miteinander sprechfähig zu sein oder ggf. in Gesprächssituationen eine Einschätzung abgeben zu können, die über das eigene Fachgebiet hinaus geht. 

Wie machen wir das?
Die Cross-Qualifikation im Projekt visualisieren wir im sog. T-Shape. Der Name ist dabei Programm. Der senkrechte Strich des „T“ steht dabei für den Bereich, der auf Expertenniveau beherrscht wird. Der waagerechte Querbalken markiert das Breitenwissen über andere Disziplinen hinaus. Jeder Mitarbeitende im Projekt macht die eigenen Kompetenzfelder transparent und benennt zudem eigene Entwicklungsfelder. Letztere werden im Team und mit der Leitung besprochen, sodass die Entwicklung aller auch im Gesamtkontext sinnvoll ist. Erfahrungsgemäß ergeben sich die Felder automatisch anhand der Anforderungen, die das Projektteam bewältigen muss.
 

Welcher Mehrwert entsteht?
Für unsere Auftraggeber und auch für alle Teilnehmenden ergibt sich dadurch eine enorme Wachstumschance, sowohl individuell, aber auch systematisch. Denn Personalentwicklung transparent im Team zu besprechen und auch zu erarbeiten, ist für viele neu. Der Mehrwert liegt eindeutig in der entstehenden Eigeninitiative und -verantwortung der Kolleg*innen sowie – resultierend aus dem Ansatz der Cross-Qualifikation – der laufenden Anpassung der Kompetenzen an die gestellten Anforderungen. Zudem lohnt sich die investierte Zeit sehr schnell durch bessere Teamarbeit, Abläufe und Arbeitskultur.
 

 

Was ist das Besondere daran?
Dass solche Aktivitäten in einem Projekt stattfinden, ist eher ungewöhnlich. Personalentwicklung ist zumeist sog. Linienaufgabe, findet also in Abteilungen statt. Projekte sind naturgemäß nur auf Zeit angelegt und auch eng budgetiert. Man sollte also meinen, dass dies nicht zusammenpasst. Da wir jedoch nach dem Brutkasten-Prinzip arbeiten und unsere Projekte meist auf mehrere Jahre angelegt sind bietet sich der T-Shape-Ansatz mehr als an.  

Newsticker

Jul 10 2024

Charta der Vielfalt

NEOMATIC setzt ein Zeichen für Vielfalt!  Seit Juni 2024 sind wir stolz darauf, offiziell bei der „Charta der Vielfalt“ registriert zu sein. Diese Arbeitgeberinitiative...
Mai 21 2024

Artikel für das Versicherungsforum Leipzig

Erwartungen der GenZ an das Kundenmanagement von Versicherungen – mit integrierter Kommunikation und Digital Transformation zum Erfolg In unserer Gesellschaft besteht...
Mrz 13 2024

Touchpoint Mapping & Interaction Optimization ~ 14.05.2024

Welche Bedürfnisse haben Deine Kunden und wie möchtest Du mit ihnen an den verschiedenen Kontaktpunkten deines Unternehmens interagieren?  Der Workshop zielt darauf ab,...
Okt 31 2023

Schluss mit dem Projekt-Horror

Nicht nur zu Halloween werden wir bei NEOMATIC zu Zombie-Jäger:innen. Denn in so manchen Projekten irren die Untoten umher. Gruselige Dailies, leblose Sprints, blutige...
Okt 31 2023

Frischer Wind für SAP ICM mit Fiori Apps

SAP ICM ist für uns als NEOMATIC immer noch die erste Wahl, wenn es darum geht, die komplexen Prozesse der Vertriebsvergütung in deutschen Versicherungen abzubilden....
Okt 19 2023

NEOMATIC-Werkstudenten entwickeln ICM-Fiori-Apps

Wir, Jannick Brändel und Timm Köster, studieren Informatik im Bachelor an der RWTH Aachen und haben im Herbst 2022 bei der NEOMATIC AG in Köln als Werkstudenten...
Mai 04 2023

SAP Analytics Cloud Story 2.0

Die nächste Generation der Datenanalyse durch Vereinigung von Story und Analytic Application Die neueste Version der SAP Analytics Cloud bringt eine bahnbrechende...
Jan 19 2023

Eisberge unter kalifornischer Sonne

Der Benchmark für Versicherer ist heute das Silicon Valley. Reformen sind deshalb an der Tagesordnung. Nicht alle Häuser beherrschen jedoch die wichtigsten...
Jun 23 2022

Lösungen für Scoping und Scope Creep

Eine doofe Frage vorweg – was ist eigentlich “Scope”? Wir sprechen hier vom Leistungsumfang oder auch den Inhalt eines Projektes. Aktivitäten, um den Scope im Projekt...
Mrz 17 2022

Scrum als Werkzeug für interkulturelles Teammanagement

Das sich verändernde und volatile Umfeld in der Softwareentwicklungsbranche hat viele Unternehmen dazu veranlasst, ihre Strategien zur Organisation von Projekten und...
Mai 18 2021

Nutzen auch Sie die Potentiale in der Vertriebsplanung durch intelligente Technologien!

Durch die Unterstützung intelligenter Technologien werden Planung und Reporting immer genauer und schneller. Sie erfreuen sich in der heutigen Zeit einer breiten...
Mrz 02 2021

Talking Insurance – Talking Future

Fragmentierung – die Rede ist gelegentlich auch von Segmentierung, Differenzierung oder auch Fraktalisierung – nimmt in der Gesellschaft deutlich zu und damit auch die...
Mrz 02 2021

Wie agile Transformation gelingen kann.

Agile Projekte sind weit verbreitet und besonders Scrum ist in vielen Unternehmen im Einsatz. Dennoch ist ein gewisses Maß an Skepsis omnipräsent. Fast jeder hat eine...
Mrz 02 2021

NEOMATIC – gemeinsam die Zukunft gestalten

Wer sind wir? NEOMATIC ist ein junges Unternehmen mit einer spannenden Mischung aus erfahrenen Beratern und ambitioniertem Nachwuchs.Bei uns gibt’s Start-up Feeling,...

NEO Kontakt

Anne Quasten

anne.quasten@neomatic.io

+49 171 7694115